Uncategorised

Uncategorised

Angesichts der Ereignisse und Übergänge unserer Zeit beschäftigen wir uns dieses Jahr mit der Kunst, einfach, gut und nachhaltig zu leben.

In Hinblick auf uns - in Körper und Seele, Geist und Verstand.
Im Hinblick auf unsere Umgebung und unseren Planeten - Feuer und Wasser, Erde und Luft.    

November ist eine Zwischenzeit zwischen Ernte und Winterbeginn. 

Eine Zeit des Abschieds, inne zu halten, gewahr zu werden, zu erfassen und los zu lassen. 
Manchmal schmerzhaft. Immer notwendig.

Dann kommt Advent.

Der Alte Advent begann - je nach Rechnung - nach dem Martinstag 40 Tage vor Weihnachten als stille, friedliche und frohe Vorbereitung auf Weihnachten.



'We'll keep our Christmas merry still...' Walter Scott

Wir danken für den gemeinsamen Weg, gehen in die Winterpause und wünschen

Frohe & Erfüllte Weihnachten, Allerseits!

Der Brauch, Lichter und Lieder in die Nacht zu tragen,
in der Zeit länger werdender Nächte große Feuer aufzuschichten,
ist uralt.

Er entspricht den großen Feuern der Osternacht und anderen Festen,
die im sommerlichen 'Feuerzauber' nachhallen.

Das Feuer, Symbol des Lebens und des Geistes,
verbindet sich im Spätherbst mit der Gestalt Martins von Tours.

Sein Fest und Leben handeln davon, die Nacht zu durchlaufen, sie auszuhalten,
ihr das Licht und die Wärme der Barmherzigkeit entgegen zu halten.

Martin wurde zur Zeit Konstantins, 316 oder 317 nach Christus,
in der römischen Provinz Pannonien im heutigen Ungarn geboren.

Sein Leben, Wirken und Legende sollten durch die Jahrhunderte hindurch
Leitbild des frühen fränkischen Reiches, Rittertums und der Wohltätigkeit werden.

Weiterlesen: Vom Martinstag

Die Japaner machen es vor.

Alljährlich, wenn sich die Berge rosa färben und die Kirschblüte beginnt,
ziehen sie nach draußen, hängen Laternen in den schönsten Baum, 
setzen sich darunter, essen und trinken, schreiben und zitieren Gedichte.

Vor allem Haiku. 17 Silben in drei Zeilen. Schema 5-7-5. 

In etwa so:

Kirschblüte lächelt.
Zweig nickt im Wind. Widerstand?
Abkehr? Nicht möglich.